Über mich

„Das menschliche Seelenleben ist kein Sein, sondern ein Werden.“
Alfred Adler, Begründer der Individualpsychologie

Die Arbeit mit Menschen habe ich schon immer als besonders bereichernd empfunden, weshalb ich zunächst als Sozialarbeiterin und später auch als individualpsychologische Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision zu arbeiten begonnen habe.

Ich bin interessiert an der persönlichen Geschichte von Menschen, die sie da hin gebracht hat wo sie jetzt stehen. Insbesondere möchte ich meinen KlientInnen dabei helfen, ein besseres Verständnis über die eigene, innere Welt zu erhalten und in weiterer Folge dadurch ein glücklicheres und erfüllteres Leben führen zu können.

Berufliche Tätigkeiten:

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision* in freier Praxis

Sozialarbeiterin in der Familienhilfe

Ausbildungsweg:

Psychotherapeutisches Fachspezifikum Individualpsychologie (2016 – laufend)

Soziale Arbeit (Abschluss 2015)

Psychotherapeutisches Propädeutikum (Abschluss 2012)

Erfahrungen und Praktika  in verschiedenen sozialen Einrichtungen und Bereichen:

Jugendpsychosomatik, Institut für Erziehungshilfe, SOS-Kinderdorf Feriendorf, Freizeitpädagogik mit Kindern- und Erwachsenen, Senioren- und Pflegeeinrichtung, Sonder- und Heilstättenschule.

Warum Individualpsychologie? 

Meine Arbeitsweise setzt ein tiefenpsychologisches Verständnis voraus, dass wichtige Beziehungen und Erfahrungen unserer Vergangenheit, unsere jetziges Leben und unsere jetzige Beziehungsgestaltung wesentlich beeinflussen.

Manchmal führt dies dazu, dass wir bestimmte Muster wiederholen, die uns nun in unserer persönlichen Entwicklung bremsen, ohne dass wir diese alleine auflösen können. Hier setzt die individualpsychologische Behandlung an.

Im psychotherapeutischen Rahmen wird eine sogenannte „Modellbeziehung“ eingegangen, innerhalb derer bestehende hindernde Verhaltensweisen aufgedeckt und bearbeitet werden können. Es kann somit zu korrigierenden Beziehungserfahrungen und Erkenntnissen kommen, die neue Handlungsmöglichkeiten eröffnen.

*) „In Ausbildung unter Supervision“ bedeutet, dass ich mich im letzten Teil meines Studiums befinde und eigenständig therapeutisch tätig bin. Meine Arbeit wird hierbei von einem Kollegen derselben Psychotherapierichtung supervidiert, was ein großes Qualitätsmerkmal für die Behandlung darstellt.

 

 

Notice: compact(): Undefined variable: limits in /home/.sites/180/site2545252/web/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853 Notice: compact(): Undefined variable: groupby in /home/.sites/180/site2545252/web/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853